Regensburg: Schiffsanlegestellen Donauufer/Wurstkuchl

Ab dem Jahr 2015 sollen deutlich größere Schiffseinheiten die städtischen Anlegestellen an der Wurstkuchl anlaufen können als bisher. Aus diesem Grund sind die Anlegestellen (Einstiegsstege und Verheftpunkte) auf die neuen Schiffsgrößen und -lasten zu ertüchtigen bzw. durch geeignete Neubauten zu ersetzen. Das Projekt befindet sich wenige Meter von der weltberühmten steinernen Brücke und der ebenso bekannten Gastwirtschaft „Wurstkuchl“ entfernt, also unmittelbar im Zentrum der Stadt Regensburg, dessen Altstadt 2006 zum Weltkulturerbe ernannt wurde. Das Projekt liegt damit im Fokus der Öffentlichkeit. Projektbeteiligte sind u.a. Wasserstraßen- und Schifffahrtsverwaltung, Denkmalschutzbehörde, Amt für Wirtschaftsförderung und Vertreter der Reedereien. Die Baumaßnahme liegt im Innerstädtischen Bereich und ist hochwasserbeeinflusst.

Dorsch International Consultants GmbH wurde als Hauptauftragnehmer für nebenstehende Leistungen beauftragt.

Project Activities

Leistungen nach HOAI:

  • Objektplanung Ingenieurbauwerke HOAI § 42 Leistungsphasen 1 und 9
  • Tragwerksplanung HOAI § 49 Leistungsphasen 1 bis 6

Besondere Leistungen:

  • Örtliche Bauüberwachung der gesamten Maßnahme
  • Bewehrungsabnahmen
  • Fertigungsüberwachung der Stahlwasserbauteile
  • Sicherheits- und Gesundheitsschutzkoordinierung (Planung und Ausführung)
  • Erstellung einer Betriebsanleitung (auch in Abstimmung mit den Reedereien) und eines Wartungsplans; Antrag auf strom- und schifffahrtspolizeiliche Genehmigung (SSG)
  • Einweisung der Reedereien
  • Auswertung eines Baugrundgutachtens. Veranlassung und Überwachung zusätzlicher Baugrunduntersuchungen
  • Geotechnische Fachbauleitung

Disciplines

Companies

Dorsch International Consultants

Client

Stadt Regensburg, Tiefbauamt

Duration

From 2012 to 2016

Contact