Manching bei Ingolstadt: Hochwasserschutz Manching

Der Markt Manching wird bei größeren Hochwasserereignissen der Paar bereichsweise überflutet. Ergebnis der durch das Wasserwirtschaftsamt Ingolstadt durchgeführten Variantenuntersuchung zum Schutz der definierten Überschwemmungsflächen bis zu einem100-jährlichem Hochwasserereignis ist die Umsetzung von technischen Hochwasserschutzmaßnahmen. Diese Maßnahmen wurden vom Wasserwirtschaftsamt Ingolstadt mit der Erstellung des Bauentwurfs ausgearbeitet. Die geplanten Maßnahmen umfassen im wesentlichen Bauwerke zur Hochwasserabschirmung der ausgewiesenen Siedlungs-, Gewerbe- und Kläranlagenflächen in Form von Deichen, Mauern, mobilen Hochwasserschutz-Systemen und Gelände- und Wegerhöhungen. Im Zuge dieser Planungen ist der Fußgängersteg über die Paar bei Fl. Km 11,811 neu zu errichten. Zudem ist zum Retentionsausgleich ein Retentionsraum von ca. 90.000 m³  geplant. Dorsch International Consultants GmbH wurde als Hauptauftragnehmer für folgende Leistungen beauftragt.

Project Activities

  • Objektplanung Ingenieurbauwerke HOAI § 42 Leistungsphasen 3 und 4 (anteilig für Einzelobjekte), 5 bis 8
  • Tragwerksplanung HOAI § 49 Leistungsphasen 3 bis 6

Besondere Leistungen:

  • Örtliche Bauüberwachung sämtlicher Objekte
  • Sicherheits- und Gesundheitsschutzkoordinierung (Planung und Ausführung)
  • Entwurfsvermessung
  • Baugrundgutachten inklusive Ausschreibung der Baugrunduntersuchung
  • Geotechnische Fachbauleitung
  • Zustandsbeurteilung und Instandsetzungsplanung einer Ufermauer

Disciplines

Companies

Dorsch International Consultants

Client

Wasserwirtschaftsamt Ingolstadt

Duration

From 2012 to 2019

Contact